Vietnamesische Deutsche Mitbürger spenden für Projekte der Grünhelme in Mauretanien

Seitdem sie in der Bundesrepublik als gute neue Bürger aufgenommen wurden, sind vietnamesische Deutsche die besten Mitglieder dieser Gesellschaft. Wir alle sind durch ihr Überleben und ihr Einleben in die deutsche Gesellschaft bereichert.

Seit 30 Jahren haben sich die deutschen Vietnamesen immer wieder ausgezeichnet auch dadurch, dass sie diejenigen nicht vergessen haben, die jetzt – gleichsam nach ihnen - in Not sind.

So haben Sie uns in den 90er Jahren für ein Hospital in Grozny gesammelt. Sie haben 1999 bei dem großen Vietnamesen Fest in Troisdorf für die Bedürfnisse der zurückehrenden Kosovaren Geld gespendet. Und diese Bereitschaft hat bis heute nicht aufgehört.

So hatten wir bei Neudecks – gleichzeitig Hauptquartier der Grünhelme e.V. – in der Kupferstr. 7 in 53842 Troisdorf einen schönen Besuch zu ausgewählter Zeit. Am 10. Februar wurde das Neujahrsfest der Vietnamesen gefeiert. Ein alter Bekannter Herr Nguyen van Ri kam uns mit seiner Tochter besuchen: Um uns ein gutes Neues Jahr zu wünschen, ein gutes neues deutsches und also auch ein gutes neues vietnamesisches neues Jahr. Und er überreichte uns einen virtuellen Scheck seiner kleinen Hilfsorganisation in Mönchen Gladbach – „Vietnamesen Vincent von Paul e.V.“ in Höhe von 1590.- Euro.

Sie wollten das Geld ausgegeben wissen für „Schul-Kinder in Not in Afrika“.

Wir haben uns über dieses Bewusstsein der immer größeren Solidarität bei den deutschen Vietnamesen sehr gefreut. Wir werden dieses Geld in Ihrem Sinne in Mauretanien ausgeben.

Rupert Neudeck