The Federal Statistical Office (Destatis) reports that 9,78 [60][61], 2016 betrug die durchschnittliche Lebenserwartung bei der Geburt 78,69 Jahre. ", Projected Population by Single Year of Age, Sex, Race, and Hispanic Origin for the United States: July 1, 2000 to July 1, 2050, World Population Prospects – Population Division – United Nations, U.S. Census Bureau _ Census of Population and Housing, Vorlage:Webachiv/IABot/faculty.washington.edu, United States of America: historical demographical data of the whole country, United States – Death rate: Death rate, crude (per 1,000 people), ACS Demographic and Housing Estimates – 2011–2015, Homeward Bound: Recent Immigration Enforcement and the Decline in the Illegal Alien Population, Illegal immigration to U.S. drops after rising for decade, Largest source of legal and illegal immigrants to US, Frequently Requested Statistics on Immigrants and Immigration in the United States, ACS DEMOGRAPHIC AND HOUSING ESTIMATES - 2011-2015 American Community Survey 5-Year Estimates, SELECTED SOCIAL CHARACTERISTICS IN THE UNITED STATES - 2011-2015 American Community Survey 5-Year Estimates. [41] Lateinamerika ist mit einem Anteil von über der Hälfte (53 %) der im Ausland geborenen Bevölkerung in den USA die größte Region der Geburtsregion und damit auch die größte Quelle legaler und illegaler Einwanderung in die USA. [3] Die großen Bevölkerungszentren des Landes erstrecken sich über die östliche Hälfte der Vereinigten Staaten (insbesondere die Region Great Lakes, Nordosten, Osten und Südosten) und die westlichen Pazifik-Staaten. Die meisten davon leben in Mexiko (900.000), Kanada (310.000), im Vereinigten Königreich (190.000), in Deutschland (140.000) und Australien (120.000). Ab etwa 1675 würde der in den Vereinigten Staaten geborene Bevölkerungsanteil nie wieder unter 80 % der Gesamtbevölkerung sinken. [63] Regional weisen die Südstaaten und West Virginia die niedrigste Lebenserwartung auf und Hawaii, Kalifornien, die zentralen Nordstaaten und die Neuenglandstaaten die höchste. Die ersten Siedler waren vorwiegend religiöse Flüchtlinge (Puritaner), die von den britischen Inseln kamen. Die meisten Ureinwohner hat der Bundesstaat Alaska, danach folgen South Dakota, Oklahoma und New Mexico. [55], Laut einer Studie des Pew Research Center aus dem Jahr 2018 wird der Islam das Judentum bis 2040 überholen und die zweitgrößte Religion in den USA werden und zwar aufgrund höherer Einwanderungs- und Geburtenraten. ), Massachusetts (202.600) und Pennsylvania (183.700). [52] Die Zentren der jüdischen Bevölkerung sind Metropolen wie New York und Umgebung, Boston, Los Angeles, San Francisco und der Südosten Floridas. ), afrikanisch (12,3 %, 39 Mio. Die Quellstaaten der Migration wurden allerdings zunehmend die europäischen Länder außerhalb der britischen Inseln. Kundenspezifische Recherche- & Analyseprojekte: Ad-hoc Analysen durch unseren professionellen Rechercheservice: US Census Bureau; World Population Review. Umsatz durch E-Commerce in Deutschland bis 2019, Größte Unternehmen der Welt nach Marktwert 2020, Verfügbares Einkommen je Arbeitnehmer in Deutschland, Profitieren Sie von zusätzlichen Features mit einem Nutzer-Account. Spanisch wird als erste Fremdsprache gelehrt, besonders in Gebieten mit einem hohen lateinamerikanischen Bevölkerungsanteil, wie in Staaten, die an Mexiko grenzen, sowie in Florida und den Städten Chicago und New York. Births: Final Data for 2017, National Vital Statistics Reports. Eine Volkszählung erfolgt in den USA alle zehn Jahre und ist von der Verfassung vorgeschrieben. 2010 betrug der Anteil der bis zu 14 -jährigen ca. [53], Mississippi ist der religiöseste Staat des Landes, hier bezeichnen sich 63 % der Bevölkerung als sehr religiös. Die höchste Bevölkerungsdichte weisen die Staaten im Nordosten des Landes auf, die am frühesten erschlossen wurde. Sie möchten unsere Unternehmens­lösungen kennenlernen? Mit der fortschreitenden Industrialisierung des Landes wandelte sich die USA in dieser Zeit von einer vorwiegend ländlichen Agrargesellschaft in die heutige urbane und suburbane Zivilisation. Dezember 2020), Anteil der indigenen Bevölkerung (Native Americans) in den USA nach Bundesstaaten im Jahr 2020, Bevölkerungsentwicklung in der Schweiz bis 2019, Rate des Wanderungssaldos in der Schweiz bis 2019, Rate der Geburtenbilanz in der Schweiz bis 2019, Lebenserwartung in der Schweiz nach Geschlecht bis 2018, Durchschnittsalter der Bevölkerung in der Schweiz bis 2019, Wachstum des Bruttoinlandsprodukts (BIP) in der Schweiz bis 2019, Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf in der Schweiz bis 2019, Wachstum des Bruttoinlandsprodukts (BIP) pro Kopf in der Schweiz bis 2019, Verteilung der Bruttowertschöpfung in der Schweiz nach Wirtschaftssektoren bis 2019, Bruttowertschöpfung in der Schweiz nach Branchen 2019, Arbeitslosenquote in der Schweiz bis 2019, Erwerbstätigenquote in der Schweiz bis 2019, Verteilung der Erwerbstätigen in der Schweiz nach Wirtschaftssektoren bis 2019, Erwerbstätige in der Schweiz nach Branchen 2019, Produzentenpreise in der Schweiz bis 2019, Exporte aus der Schweiz in die wichtigsten Zielländer 2019, Exporte aus der Schweiz nach Warengruppen 2019, Importe in die Schweiz aus den wichtigsten Herkunftsländern 2019, Importe in die Schweiz nach Warengruppen 2019, Handelsbilanz der Schweiz nach Ländern 2019, Finanzierungssaldo des Staats in der Schweiz bis 2018, Defizit- / Überschussquote des Staats in der Schweiz bis 2018, Staatseinnahmen und Staatsausgaben in der Schweiz bis 2018, Anzahl der Flüchtlinge und Asylgesuche in den USA bis 2019, Anzahl der legalen Einwanderungen (Greencard) in die USA bis 2019, Bevölkerungsentwicklung in den USA bis 2019, Lebenserwartung in den USA nach Geschlecht 1950 bis 2017, Anzahl der aufgegriffenen illegalen Einwanderer in die USA bis 2019, Anzahl der legalen Einwanderungen von Kubanern in die USA bis 2018, Arbeitslosenquote in den USA nach Ethnie 2019, Durchschnittseinkommen in den USA nach Ethnie 2019, Bevölkerungsvergleich DACH-Region mit China, Japan, USA 2019, Lebenserwartung von Männern in den USA bis 2018, Lebenserwartung von Frauen in den USA bis 2018, Verteilung der Mitarbeiter von Google nach ethnischer Herkunft in den USA 2020, BIP-Wachstum in den USA und der UdSSR 1950-1990, Entwicklung des Nährwerts ausgewählter Essensportionen in den USA 1991-2011, Anzahl der Mexikaner ohne Aufenthaltserlaubnis in den USA bis 2014, Anzahl der Personen ohne Aufenthaltserlaubnis in den USA nach US-Bundesstaaten 2014, Anzahl der Personen ohne Aufenthaltserlaubnis in den USA bis 2014, Anteil der indigenen Bevölkerung (Native Americans) in den USA nach Bundesstaaten im Jahr 2020 (in Prozent), Finden Sie Ihre Information in unserer Datenbank mit über 20.000 Reporten, Marktforschung & Modellierung von Marktdaten. [4][5] New York City ist derzeit die bevölkerungsreichste Stadt in den Vereinigten Staaten und bildet die größte Agglomeration.[6]. Sie überschritt die 200-Millionen-Marke im Jahr 1967 und die 300 Millionen-Marke 2006. 13%. Der Anteil der indigenen Bevölkerung in den USA beträgt heute rund zwei Prozent – rund 6,8 Millionen Menschen. Gründe Der Umgang heute Ziele und Methoden Unternehmen zerstören Land und Kulturen 1919 ILO 5. Das stärkste Wachstum weisen derzeit allerdings vor allem die südlichen (Florida, Georgia, Arizona, Texas) und die pazifischen Staaten (Kalifornien, Oregon, Washington) auf, während die Bevölkerungszahl im mittleren Westen und im Nordosten nur langsam wächst oder sogar sinkt. Jahrhunderts zunehmend an Einfluss zu gewinnen. E. Edward Sheriff Curtis; Media in category "Native Americans in the United States" The following 200 files are in this category, out of 356 total. Nach schwierigen Verhandlungen wurde 18 Jahre nach der ILO-Konvention 169 am 13. Die gesamte weiße Bevölkerung im Jahr 1790 war zu 80 % britischen Abstammung und würde sich durch natürliche Zunahme alle 25 Jahre etwa verdoppeln. Die regionale ethnische Verteilung der Bevölkerung hat vor allem historische und migrationspolitische Gründe. die Hälfte aller Afroamerikaner lebt. Tagalog, Vietnamesisch und Koreanisch haben ebenfalls eine nennenswerte Sprecherzahl über der Millionengrenze. Diese demografische Expansion erfolgte zulasten der ursprünglichen indigenen Bevölkerung. Afroamerikaner bilden eine Pluralität der Bevölkerung in der Hauptstadt Washington, D.C. Weitere Bevölkerungszentren sind der mittlere Westen und Nordosten, während die Pazifikküste eine weniger starke Präsenz aufweist. Diese sehr enge Definition führt zu dem oben erwähnten geringen Anteil indigener Bevölkerung von 14%. Die größten Städte sind New York (8,01 Millionen), Los Angeles (3,69 Millionen), Chicago (2,90 Millionen), Houston (1,95 Millionen), Philadelphia (1,52 Millionen), Phoenix (1,32 Millionen), San Diego (1,22 Millionen), Dallas (1,19 Millionen) und Detroit (951 000). ), polnisch (3,0 %, 9 Mio. Wie in vielen anderen Industriestaaten auch, nimmt in den USA der Anteil junger Menschen ab, der Anteil älterer Menschen nimmt zu. [43] Bis zum Jahr 2017 stieg der Anteil der Migranten auf 15,3 % an, von denen die meisten aus Lateinamerika und Asien stammen. Dies gilt vor allem für die ländliche Bevölkerung. Der indigene Anteil macht etwa acht Prozent der Bevölkerung der Region aus. Das Christentum ist weiterhin die größte Religion in den Vereinigten Staaten, wobei die verschiedenen protestantischen Kirchen die meisten Anhänger haben. Im Vergleich zu anderen Industrieländern spielt Religiosität im öffentlichen Leben eine deutlich größere Rolle.[50]. Hypothese 2: Im Informationsmaterial, das von Botschaften zur Verfügung gestellt wird, spielen indigene Minderheiten keine, oder nur eine unwesentliche Rolle für das nach außen Die sich dadurch verändernde Bevölkerungsstruktur erregte allerdings den Unmut der angloamerikanischen Bevölkerung und einwanderungsfeindliche Kräfte begannen in der zweiten Hälfte des 19. Jährliche Statistik der Geburten und Todesfälle: Die USA sind ein stark urbanisiertes Land, in dem drei Viertel der Bevölkerung in Metropolregionen leben. Die USA sind das Land mit der weltweit größten christlichen Bevölkerung. ), amerikanisch (Abstammung von den frühen Siedlern) (7,2 %, 23 Mio. Deutsch, das in North Dakota und South Dakota die am zweithäufigsten gesprochene Sprache ist, belegt den 5. [26] Diese Quote sollte in erster Linie dazu dienen, die Einwanderung aus Süd- und Osteuropa einzudämmen und gleichzeitig die Einwanderer aus Nord- und Westeuropa zu begünstigen. Besonders hoch ist der prozentuale Anteil indigener Bevölkerung in Bolivien, Guatemala, Peru und Ecuador. "Anteil Der Indigenen Bevölkerung (Native Americans) In Den Usa Nach Bundesstaaten Im Jahr 2020 (In Prozent) . Damit wirkt sich die längere Lebenserwartung auch auf die Altersstruktur der Bevölkerung der USA aus. Es wird von 82 % der Bevölkerung als Muttersprache und von fast allen Einwohnern als Verkehrssprache verwendet. Insgesamt hatten 2016 51 Metropolregionen mehr als eine Million Einwohner. Der amerikanische Bürgerkrieg von 1861 bis 1865 brachte die bisher größte demografische Katastrophe mit mindestens 600.000 Todesfällen. Die hispanische Bevölkerung ist aufgrund von Einwanderung und Geburtenüberschuss für knapp die Hälfte des Bevölkerungswachstums verantwortlich. Charakteristisch für das Land ist die Ballung von benachbarten Großstädten auf rela… ", World Population Review, Anteil der indigenen Bevölkerung (Native Americans) in den USA nach Bundesstaaten im Jahr 2020 (in Prozent) Statista, https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1123325/umfrage/anteil-der-indigenen-bevoelkerung-in-den-usa-nach-bundesstaaten/ (letzter Besuch 20. Die Vereinigten Staaten von Amerika , kurz auch Vereinigte Staaten genannt und häufig auch umgangssprachlich verkürzt zu Amerika , sind eine föderale Republik. Das Census Bureau schätzt Bevölkerungsgröße und -merkmale. Neu, Alles, was Sie über Branchenentwicklungen wissen müssen, Bedeutende wirtschaftliche und soziale Indikatoren, Finden Sie Studien aus dem gesamten Internet, Wichtige Unternehmenskennzahlen auf einen Blick. 67% und der über 65-jährigen ca. www.giz.de. Die ersten amerikanischen Siedler waren religiöse Flüchtlinge. [19] Die Siedlerbevölkerung hatte eine sehr hohe Geburtenrate bei einer für damalige Verhältnisse niedrigen Sterblichkeit. [47][48], Obwohl die Vereinigten Staaten keine festgelegte Amtssprache haben, ist Englisch faktisch Nationalsprache. Diese besteht aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt , fünf größeren unmittelbar unionsabhängigen Territorien und neun Inselterritorien. Jahrhunderts Millionen Afroamerikaner in die Industriestädte des Nordens. Ihr Anteil in der USA-Bevölkerung hat in den letzten fünf Jahrzehnten beträchtlich zugenommen. Das Zentrum der Mormonen befindet sich in Utah und den umgebenden Bundesstaaten (Nevada, Idaho); insbesondere im Süden der USA an der Grenze zu Mexiko und durch die kubanische Auswanderung im Großraum Miami leben überwiegend katholische Latinos. Religion in den Vereinigten Staaten ist durch eine Vielfalt religiöser Überzeugungen und Praktiken gekennzeichnet. Die nicht-hispanische weiße Bevölkerung der USA wird bis 2045 voraussichtlich auf unter 50 % sinken. Gehen Sie zur Authentifizierung Ihres Accounts auf "Mein Account" → "Administration". Das Chinesische, vor allem das Kantonesische, bildet die drittgrößte Sprechergemeinschaft der Vereinigten Staaten und ist besonders in Kalifornien vertreten. Texas und Kalifornien traten 1845 bzw. 1 Mio. Bei der weißen Bevölkerung liegt der Anteil der als arm.. Nicht-hispanische Weiße (Weiße ohne Abstammung aus Spanien oder Lateinamerika) machen 61,5 % der Bevölkerung des Landes aus. Jh. Statista. Bitte melden Sie sich an, um diese Funktion zu nutzen, *Laufzeit: 12 Monate, zzgl. Ethnien der USA. (previous page) Play media . Kontaktieren Sie uns und genießen Sie Vollzugriff auf Dossiers, Forecasts, Studien und internationale Daten. Play media. Im Jahr 2016 waren Christen 73,7 % der Gesamtbevölkerung, davon waren 48,9 % Protestanten, 23,0 % Katholiken und 1,8 % Mormonen, gefolgt von Personen ohne Religion mit 18,2 % der Gesamtbevölkerung. [9][10] Das Bevölkerungswachstum ist unter den Minderheiten (Personen, die nicht Teil der weißen Bevölkerung sind) insgesamt am schnellsten, und nach Schätzungen des Census Bureaus für 2012 gehörten 50,4 % der Neugeborenen Minderheiten an. Relativ viele Hispanics kommen als illegale Einwanderer. Ab der zweiten Hälfte des 17. Weitere Gebiete mit steigender Immigration in die USA waren Italien, Osteuropa und Skandinavien. Religion Anzahl der Anhänger Prozentsatz der Gesamtbevölkerung; Christentum: 262 520 828: 78.3 %: Atheismus: 54 985 205: 16.4 %: Judentum: 6 034 962 : 1.8 %: Buddhismus: 4 023 308: 1.2 %: … Jedes Jahr veröffentlicht das Census Bureau Bevölkerungsschätzungen und Komponenten des demographische Wandels, wie Geburten, Sterbefälle und Migration. [66], Sharon R. Ennis, Merarys Ríos-Vargas and Nora G. Albert: The Hispanic Population: 2010, 2010 Census Briefs. Ende der 1960er Jahre sank die Fertilität pro Frau deutlich, parallel zur Entwicklung in den anderen westlichen Ländern (Pillenknick). Wurden zuerst die Flächen des heutigen Neuenglands (Nordosten) erschlossen, so begannen sich die Siedlungsgebiete danach immer weiter nach Westen und Süden auszubreiten. Der Anteil der Migranten an der Bevölkerung liegt damit über vielen europäischen Ländern, aber unterhalb dem von Kanada und Australien. Bitte erstellen Sie einen Nutzer-Account um Statistiken als Favorit markieren zu können. Inhalt Welcome to Pirna – the Saxon Switzerland City. [34], Folgende Tabelle gibt Überblick über die 10 größten Metropolregionen des Landes nach Einwohnerzahl 2017. [45][46], Es leben 2015 knapp 3 Millionen Amerikaner im Ausland. Mit der Zeit stieg die Zahl der Siedler aus anderen europäischen Nationen an, was vor allem an den großen freien und landwirtschaftlich nutzbaren Siedlungsflächen in Amerika, bei einer gleichzeitig stark wachsenden europäischen Bevölkerung, lag, was eine Überfahrt attraktiv erscheinen ließ. Das Land erlebte nach dem Zweiten Weltkrieg einen charakteristischen Babyboom. Jahrhundert wuchs die Bevölkerung weiter sehr stark an. Die Annahme, dass in den Eastern Woodlands rund 40 % aller Indianer Nordamerikas, also der heutigen Contiguous United States, Kanadas und der nördlichsten Anteile Mexikos, die unter dem Einfluss der Kulturen des Südwestens der Vereinigten Staaten und nicht … Die indigene Bevölkerung der USA (American Indians und Alaska Natives) ist mit 24 Prozent die Ethnie mit der höchsten Armutsquote. Ab dem Jahre 2010 ist eine weitestgehende Stagnation zu beobachten und 2017 ging die durchschnittliche Lebenserwartung bereits zum dritten Mal in Folge zurück. (1. Take action Solidarity Efforts are Needed Now More Than Ever. Der historisch dominante Protestantismus hatte Anfang der 2010er Jahre keine Mehrheit mehr. Januar 2019). Hispanics and Asians continue to be the two fastest-growing minorities. Indigene in Ekuador. Personen englische, 757.000 afrikanische (wovon die meisten in Sklaverei lebten), 300.000 schottisch-irische, 270.000 deutsche, 150.000 schottische und 100.000 niederländische Abstammung an. Die Definition der Metropolregionen stammen vom US Census Bureau. Jahrhunderts konstant an. Die weiße Bevölkerung ist in allen Teilen des Landes präsent und hat den höchsten Bevölkerungsanteil in den zentralen Nordstaaten und einigen Staaten im Nordosten. 1. Sprechen Sie mich gerne jederzeit an. Durch den Emergency Quota Act von 1921 wurde die Einwanderung quotiert und beschränkt. Zwischen institutioneller Einflussnahme und Straßenkampf Executive Summary In Ecuador, political daily routine has for a long time been characterized by road blockades, protest marches, and uprisings of the indigenous population. MwSt., Einzellizenz zur gewerblichen Nutzung. Danach folgen New Mexico und South Dakota. Die vom US Census Bureau verwendeten Rassenklassifikationen und Definitionen sind:[36]. Update, Einblicke in die wichtigsten Technologiemärkte weltweit, Advertising & Media Outlook Ihr Anteil geht aber seit einigen Jahrzehnten zurück und wenn die Entwicklung so bleibt, werden die USA in gar nicht mal mehr so ferner Zukunft keine mehrheitli… ), französisch (2,6 %, 8 Mio.) Im Jahre 1950 hatten die Vereinigten Staaten eine der weltweit höchsten Lebenserwartungen. [51], Die regionale Verteilung der Konfessionen ist unterschiedlich; während in Neuengland mehrheitlich Katholiken leben, sind die Südstaaten evangelikal geprägt. Februar, 2020). Die Mehrheit lebt als Kleinbauern und in extremer Armut. Der Anteil der über 65-Jährigen hat sich seit 1940 fast verdoppelt. [3] Die großen Bevölkerungszentren des Landes erstrecken sich über die östliche Hälfte der Vereinigten Staaten (insbesondere die Region Great Lakes, Nordosten, Osten und Südosten) und die westlichen Pazifik-Staaten. Die 48 zusammenhängenden Contiguous United States sowie Alaska liegen in … Im Jahr 2020 belief sich die Gesamtbevölkerung der Ureinwohner Amerikas in den Vereinigten Staaten auf 6,79 Millionen, was … Die amerikanische Bevölkerung vervierfachte sich im 20. [18], Von 1620 bis 1700 stieg die Zahl der Siedler und Sklaven in den Siedlerkolonien von 500 auf 250.900 an. ), irisch (10,6 %, 34 Mio. Es gibt in den USA eine hohe Anzahl an Sekten und Freikirchen. On December 4th, the Obama Administration announced that the US Army Corps would not grant Dakota Access LLC the last remaining easement it needs to drill under the Missouri River at Lake Oahe and complete construction of the pipeline. Das Judentum ist die zweitgrößte Religion in den USA, die von 2,1 % der Bevölkerung praktiziert wird, gefolgt vom Islam mit 0,8 %. Die seit dem stark angestiegene Migration aus Lateinamerika und anderen Teilen der Welt verschob das demografische Profil des Landes deutlich hin zu einem höheren Anteil von Migranten und ethnischen Minderheiten an der Gesamtbevölkerung.[27]. (2011) C2010BR-04 (. Gefragt nach ihrer ethnischen Herkunft gaben hochgerechnet rund 44 Millionen Amerikanerinnen und Amerikaner an, sich selbst als 'Schwarze' zu identifizieren, während rund 9,1 Millionen Einwohner (2,8 Prozent der Gesamtbevölkerung) sich zwei oder mehr ethnische Hintergründe … COICA is the umbrella organisation of the national indigenous organisations in nine countries on the South American continent. Die europäische Besiedelung Amerikas begann im Jahre 1620 mit der Überfahrt der Mayflower. 9,629 Mio. Das CIA World Factbook weist für den im Juli 2018 endenden Zwölfmonatszeitraum ein Bevölkerungswachstum von 0,8 % auf. Während sich Spanisch und Französisch besonders in bestimmten Regionen konzentrieren, ist Chinesisch relativ gleichmäßig verteilt, wobei es an der Westküste geringfügig mehr Sprecher hat als anderswo. [1][2] Es ist ein stark urbanisiertes Land und 82,3 % der Bevölkerung leben in Städten und Vorstädten. Five Key Findings on Religion in the U.S. New Hampshire Now Least Religious State in U.S. https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Demografie_der_Vereinigten_Staaten&oldid=205781358, Wikipedia:Defekte Weblinks/Ungeprüfte Archivlinks 2019-03, „Creative Commons Attribution/Share Alike“, Eingeborene Hawaiianer und Amerikaner aus Ozeanien, Fertilitätsrate in den Vereinigten Staaten, Asiatische Amerikaner und pazifische Inselbewohner, Lebenserwartung in den Vereinigten Staaten. Die indigene Bevölkerung hat Zugang zu qualifizierter Hochschulausbildung, die indigenes Wissen gleichberechtigt einschließt. Welche Teile der USA besonders stark betroffen sind und woran das liegt. Da die USA gerade im 18. und 19. Famous painter Bernado Bellotto (known as Canaletto) was absolutely taken by Pirna's historic old town. [56], Die Fertilitätsrate in den USA liegt über den meisten anderen westlichen Industrieländern, jedoch unter dem weltweiten Durchschnitt. Die Cepal begründet die signifikante Steigerung nicht nur mit einer dynamischen demographischen Entwicklung, sondern vor allem auch durch einen "Anstieg der Selbstidentifikation": Immer mehr Völker machten vom Selbstbestimmungsrecht Gebrauch, sich offiziell als indigen bezeichnen zu lassen. Die Gebirgsregionen, … Sie bilden ein Volk, dass ausgesprochen heterogen ist und trotzdem viele typische Gemeinsamkeiten aufweist. Da zwei Drittel der Bevölkerung der ... Ein neues Bewusstsein und neue Formen der Nutzung der natürlichen Ressourcen führen bei einem bestimmten Anteil der Bevölkerung zu einer Steigerung ihres Einkommens um wenigstens 20 Prozent bis zum Jahr 2016. Chart. Die hispanische Bevölkerung ist. Diese Daten können nach Merkmalen wie Alter, Geschlecht und Rasse sowie nach Bundesstaat, Bundesland und Bezirk sortiert werden. Eines ist aber allen Szenarien gemein: Der Anteil der Muslime an der europäischen Bevölkerung wird in jedem Fall wachsen. Es können jedoch keine genauen Zahlen zur jeweiligen Religionszugehörigkeit angegeben werden, weil in diesem Bereich das US Census Bureau im Sinne der verfassungsmäßig vorgeschriebenen Religionsfreiheit in den USA keine Angaben erhebt. Dezember 2020. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1123325/umfrage/anteil-der-indigenen-bevoelkerung-in-den-usa-nach-bundesstaaten/, World Population Review. Wenn über die indigene Bevölkerung der USA berichtet wird, dann meist über deren Probleme. 13% der Bevölkerung waren 2009 im Ausland geboren – ein Anstieg um 350 % seit 1970, als im Ausland geborene Personen 3,7 % der Bevölkerung ausmachten, darunter 11,2 Millionen illegale Einwanderer,[40] davon stammen 80 % aus Lateinamerika. [20], Bei der ersten amerikanischen Volkszählung von 1790, die eine Bevölkerungszahl von 3,9 Millionen Einwohnern ergab (ohne indianische Urbevölkerung), gaben 2,1 Mio. Neben der zunehmenden ethnischen Vielfalt ist zudem eine Alterung der Bevölkerung zu beobachten, da die Geburtenrate seit dem Ende des Babybooms in der Nachkriegszeit gesunken ist.